Deutsch
Weiße-Reinheit_Hygiene
Information

Alles im Reinen

Irgendwann ist auch die ehemals wunderbar reduzierte Wohnung voll mit allem, was im Laufe der Zeit so zusammenkommt. Urlaubserinnerungen, Bücher, Accessoires und einfach nur Sammlungen von Brauchichnochs. Wenn man sich von vermeintlich Liebgewordenem trennt, hilft das nicht nur dabei, die Wohnung schnell wieder sauber und hygienisch rein zu bekommen, sondern auch beim Durchatmen. Mit dieser gründlichen Reinigung, dem so genannten Interior Detoxing, tut man nicht nur seiner direkten Umwelt Gutes, man ist auch mit sich selbst und seiner Gesundheit im Reinen.

Hier ein paar Tipps ohne Trennungsschmerz:

rein1

Ein Jahr nicht mehr genutzt? Konsequent bleiben und weg damit.

Kartons packen. Jeden Tag ein paar Dinge. Bis es nichts mehr einzuräumen gibt.

Übersicht behalten. Erst eine Schublade, dann ein Regal, dann ein ganzes Zimmer.

Einen Termin setzen. Realistisch sollte er sein, damit der Spaß nicht vergeht.

Apropos Spaß. Musik motiviert ungemein.

Wissen, wohin. Ausgemistetes schnell wegbringen, spenden etc., um Rückfälle zu vermeiden.

Ob Frühjahrsputz oder Winterwäsche: Zum Schluss noch eine kleine Reinigungsaktion – schon wird Wohnen wunderbar entspannt.